Mit “Güths Mariechen” unterwegs

Mit “Güths Mariechen” unterwegs

Stadtführerin Brunhilde Kohls schlüpft in das Kostüm der berühmten westfälischen Marktfrau und führt als Güths Mariechen verkleidet die Tour-Teilnehmer durch die Gütersloher Innenstadt. Immer dabei: Anekdoten aus dem Leben der „besten Verkäuferin weit und breit“, die sich mit ihrem markanten Auftreten und den resoluten Sprüchen einen Platz auf dem Markt und im Herzen der Marktbesucher eroberte. Humorvoll, schlagfertig und selbstbewusst, das war Güths Mariechen (1875 bis 1952), deren Denkmal am Kolbeplatz noch heute an sie erinnert. Sie ist bekannt als echtes Gütersloher Original. Und das ist auch die Stadtführerin, die die Marktfrau auf ihrem Rundgang nochmal lebendig werden lässt und so Abwechslung in den Alltag bringt.

Vom Treffpunkt am Café Fritzenkötter geht es mit ihr in 1,5 Stunden zu den wichtigsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten Güterslohs. Dabei erläutert Brunhilde Kohls Geschichte und Geschichten der Bauten und gibt Dönekes der Marktfrau zum Besten.

Auch für buchbar!

Teile dieses Thema

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email