Michaeliswoche

Wenn die Innenstadt zur (Straßen-)Showbühne wird, Kinder ihr Verkaufstalent am eigenen Flohmarktstand unter Beweis stellen, im Mohns Park beim Kindermusikfestival abrocken und es auf dem Marktplatz bei der Kirmes rundgeht, dann ist Michaeliswoche. Diese findet in diesem Jahr von Samstag, 25. September, bis Sonntag, 03. Oktober, in Gütersloh statt. Realisiert wird die Veranstaltung traditionell und corona-konform von der Gütersloh Marketing GmbH (gtm) im Auftrag des Verkehrsvereins Gütersloh.

Während der traditionellen Veranstaltungswoche präsentieren die gtm und der Verkehrsverein bekannte aber auch neue Veranstaltungen mit kostenfreien Aktivitäten für die ganze Familie.

Von Samstag, 25. September bis Sonntag, 3. Oktober können Familien mit Kindern durch das neue Format „digitale Entdeckungstour“ das heimische Gütersloh neu erkunden.

Den Beginn der Michaeliswoche macht der Kinderflohmarkt am Samstag, 25. September, auf dem Kolbeplatz. Hier können die Kids ihr Verkaufstalent testen und ein wenig Taschengeld dazu verdienen. Anmeldungen für Standplätze werden ausschließlich online entgegengenommen. Die Besucher*innen sind herzlich eingeladen auf dem Kinderflohmarkt zu stöbern.

Am Sonntag, 26. September, findet der Gütersloher „Straßenfiffi“, von 13 bis 18 Uhr, erstmalig auf dem Berliner Platz und Kolbeplatz statt. Sieben nationale Straßenkünstler*innen absolvieren in zwei Shows anspruchsvolle Comedy, Akrobatik, Stunts und Jonglage.

Am Sonntag, 03. Oktober, endet die Michaeliswoche mit einem weiteren neuen Bestandteil: Dem Kindermusikfestival im Mohns Park. Ab 11 Uhr performen hier erstmals die bekannten Kindermusiker herrH, KrAWAllo, Karibuni und Radau. Die Sitzplätze an der Freilichtbühne sind aufgrund der aktuellen Abstandsregelungen begrenzt.

Die Michaeliswoche wird unterstützt durch: