CloseCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren]
toggletoggle
white
white
HOME
white
SERVICE
EVENTS
PROJEKTE
FREIZEIT TOURISMUS
WIR ÜBER UNS-
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
DOWNLOADS
FEEDBACK
PRESSEBEREICH
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Weiteres Geschäft mit mobiler Rampe ausgestattet

Mit dem Friseursalon Fahlke verfügt ein weiteres Gütersloher Geschäft über eine mobile Rampe und schafft damit am Eingang an der Moltkestraße Barrierefreiheit. Die Inhaberinnen des Friseursalons Nicole Fahlke-Horstmann und Sandra Fahlke-Klessmann waren durch Zeitungsberichte auf die Mobilen Rampen aufmerksam geworden und sind begeistert von dem Projekt. Damit könne jedes Geschäft ohne Umbaumaßnahmen und ohne Kosten dazu beitragen, Gütersloh ein Stück barrierefreier zu machen.

„Mobile Rampen für Gütersloh“ wird gemeinsam vom Behindertenbeirat der Stadt Gütersloh und der Gütersloh Marketing GmbH (gtm) betreut und wurde ermöglicht durch den gebürtigen Gütersloher Hans Diestelkamp und seine Dr. Salk-Gedächtnis-Stiftung für Behinderte. Die Stiftung stellt für die Umsetzung des Projektes eine größere Geldsumme zur Verfügung, die in die Anschaffung von mobilen Rampen fließt. Diese werden durch Funkklingeln und einen Hinweisaufkleber zu einem Kombipaket ergänzt.

Innenstadtnahe Geschäfte sind ausdrücklich dazu aufgerufen, sich an diesem Projekt zu beteiligen und ihren Teil dazu beizutragen, die Innenstadt ein Stück barrierefreier zu machen.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

[Zurück …]

© wetterdienst.de

VERANSTALTUNGSKALENDER

Erfolgskreis GT
Print
 
gtm projekt
gtm event
gtm service
gtm wir
gtm freizeit
gtm
gtm