Martinswochenende

Martinswochenende

Jedes Jahr zum Martinswochenende, dem ersten Wochenende im November, bringen wir Licht in die Innenstadt. Die wunderschöne Lichtinstallation taucht über die gesamte Winterzeit hinweg die Berliner Straße in stimmungsvollen Glanz.

Martinsumzug

Der Namensgeber des Martinsumzuges zieht in diesem Jahr am Donnerstag, 11. November, durch die Innenstadt. Beginn ist um 17.30 Uhr mit dem Startpunkt vor dem Theater auf dem Hans-Werner-Henze-Platz. Mit ihren Laternen leuchten die Kinder den Weg und ziehen gemeinsam mit dem St. Martin am Dreiecksplatz vorbei und die Münsterstraße entlang. Im Glanze des Winterlichtes und der Lichterbäume in der Berliner Straße, geht es anschließend bis hin zum Konrad-Adenauer-Platz.

Das berühmte Schauspiel rund um die Mantelteilung, dass in diesem Jahr vor dem Rathaus stattfindet, soll an die Güte und Hilfsbereitschaft des Soldaten Martin erinnern. Felix Flörkemeier, als frierender Bettler verkleidet, erhält den Mantel des St. Martin. Dieser wird erneut von Rainer Hülsmann gespielt.

Auf dem Konrad-Adenauer-Platz bietet die Bäckerei & Konditorei Fritzenkötter Martinsbrezeln und Kinderpunsch an.

Für die Absicherung des Umzugs sorgt ein Sicherheitsdienst und die Polizei Gütersloh. 

Veranstaltungsimpressionen

Lena Descher Leitung Veranstaltungsmanagement Telefon: 05241 211 36 42 E-Mail: lena.descher@guetersloh-marketing.de Profil

Teile dieses Thema

Teilen auf whatsapp
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf xing
Teilen auf linkedin
Teilen auf pinterest
Teilen auf print
Teilen auf email
de_DE