CloseCookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen [mehr erfahren]
toggletoggle
white
white
HOME
white
SERVICE
EVENTS
PROJEKTE
FREIZEIT TOURISMUS
WIR ÜBER UNS
white
AKTUELLES
DATENSCHUTZ
DOWNLOADS
FEEDBACK
PRESSEBEREICH
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Dreiecksplatz



Der Dreiecksplatz wird erstmals im Jahre 1875 erwähnt. Die namensgebende dreieckige Grundform ist damals bereits gut erkennbar. Im Jahr 1896 wird auf dem Platz ein Kriegerdenkmal errichtet. Die Platzfläche ist zu diesem Zeitpunkt noch von einer Lindenreihe umstellt. In den kommenden Jahren wird der Platz als Schmuckplatz mit einer zentralen Rasenfläche ausgestaltet. Anfang 1945 wird das Kriegerdenkmal entfernt – der Platz bleibt jedoch in seinen Grundstrukturen bis in die siebziger Jahre erhalten. Zu Beginn der achtziger Jahre wird der Platz überplant, eine umlaufende Sitzmauer wird gebaut. Durch eine Bepflanzung mit Rhododendren wird die Platzfläche unnutzbar. Dieser Missstand wird im Jahr 2000 beseitigt, indem eine ebene Rasenfläche angelegt wird. Im selben Jahr gründet sich die Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz und nutzt die Freifläche erstmalig für eine kulturelle Veranstaltung. Seitdem finden hier auf Initiative der Kulturgemeinschaft vielseitige Kultur-Events statt und locken Zuschauer in großen Mengen an. Seit der letzten Umgestaltung im Jahre 2007 trägt die markante Platzfläche zwischen König- und Friedrichstraße ihren Namen wieder zu Recht. Den Rahmen für die Platzfläche bilden 29 Kaiserlinden, die Dank eines engagierten Sponsorenprojekts der Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz neu gepflanzt werden konnten.

[Zurück …]

© wetterdienst.de

VERANSTALTUNGSKALENDER

SOCIAL MEDIA

             

           

 

Erfolgskreis GT
Share
Print
 
gtm projekt
gtm event
gtm service
gtm wir
gtm freizeit
gtm
gtm
 
Adobe Reader